Web batmans.de
Ihr habt News, Wünsche, Anregungen? Schreibt uns!
   
Am 27. August erscheint 'Batman: Under the Red Hood' auf DVD.
 
www.batmans.de

Batman Animated Movies

World's Finest - The Batman/Superman Movie

 

The Batman Superman Movie - PlakatZum Inhalt:

Alles beginnt damit, daß der Joker und Harley Quinn ein Antiquitätengeschäft überfallen, bei dem sie nichts anderes mitgehen lassen, als ein grüne Drachenstatue. Commissioner Gordon und Detective Bullock stehen vor einem Rätsel. Als Batman am Tatort erscheint, findet er einen Splitter der Statue und Bullock einen Anlaß, seinen Unmut über die Einmischung des Dunklen Ritters in die Polizeiarbeit kundzutun.

In der Batcave analysiert Batman den Splitter und stellt fest, daß es sich bei der Statue um reines Kryptonit handelt. Damit weiß er, wo er den Joker in der nächsten Zeit finden kann, und da zufälligerweise sowieso gerade geschäftliche Verhandlungen zwischen Wayne Enterprises und Lex Corps laufen, macht er sich als Bruce Wayne auf den Weg nach Metropolis.

Lex Luthor liest mit sichtlichem Mißvergnügen den Zeitungsbericht über die spektakuläre Aktion, mit der Superman den amerikanischen Präsidenten und einige Journalisten aus den Händen brutaler Flugzeugentführer befreit hat und weist dann seine Chauffeuse Mercy an, sich für seine Fahrt ins Büro bereitzuhalten. Im Wagen muß er feststellen, daß anstelle seiner Vertrauten Harley Quinn das Steuer im wahrsten Sinne des Wortes in der Hand hält, die einen Anhalter zusteigen läßt.

BatmanDieser ist niemand anderes als der Joker, der dem reichen Geschäftsmann einen Handel vorschlägt: Für eine Milliarde Dollar will er Superman töten. Luthor kann so einem Angebot natürlich nicht widerstehen und geht auf den Deal ein.

Die bedeutenden Verhandlungen zwischen Wayne und Luthor haben auch das Interesse der Presse geweckt und so wird der Milliardär aus Gotham auf dem Flughafen von einem Pulk von Reportern erwartet. Bei dieser Gelegenheit lernt er auch Clark Kent und Lois Lane kennen, und es funkt sofort zwischen ihm und der reizenden Journalistin. Spontan lädt er sie, zum Leidwesen von Clark, zum Abendessen ein.

Bei Lex Corps nimmt Bruce Wayne das Resultat des gemeinsamen Projekts, einem Lastenroboter, in Augenschein. Auf den Vorschlag von Luthor, den Roboter dem Militär zur Verfügung zu stellen, reagiert er verärgert und ablehnend. Den Abend verbringt er bei einem romantischen Essen mit Lois Lane. Als er sie über Superman ausfragen will, erklärt sie ihm, daß sie eigentlich genug von "Männern in Strumpfhosen" habe.

SupermanIm Zuge ihrer Ermittlungen gegen den Joker treffen Batman und Superman in einer Bar endlich aufeinander, als Batman gerade eine "Befragung" durchführt. Während sie sich gegenseitig durch die Gegend schubsen, entdeckt der Mann aus Stahl, wer sich hinter der Maske des Dunklen Ritters verbirgt. Dieser zeigt ihm den Kryptonitsplitter und sagt ihm, daß der Joker über ein ungleich größeres Stück verfügt.

Auch Superman kann seine geheime Identität vor Batman nicht geheimhalten, denn mittels eines Signals, das eine von ihm an Supermans Cape angeheftete Wanze ausstrahlt, folgt er ihm zur Wohnung von Clark Kent.

Der Joker entführt Lois, die sich mit Bruce auf einer Party befindet und bringt sie in eines von Luthors Fabrikgebäuden. Dort erwartet er Superman, um ihn mit dem Kryptonit zu töten. Der ist zwar vorgewarnt und trägt einen Schutzanzug, allerdings kann dieser der Säureattacke des Jokers auch nicht standhalten und wird beschädigt.

Lois LaneIn letzter Sekunde taucht Batman auf, um die beiden zu retten. Das Gebäude wird in Schutt und Asche gelegt und Lex Luthor von der Presse mit Fragen zu dem Vorfall förmlich überrannt. Es behagt ihm gar nicht, mit dem Joker in Zusammenhang gebracht zu werden und so sucht er ihn auf, um den Handel rückgängig zu machen. Während sich Mercy und Harley im Hintergrund prügeln, einigen sich die beiden Verbrecher darauf, daß dem Joker noch eine letzte Chance, sein Vorhaben zu vollenden, eingeräumt werden soll.

Clark teilt Lois seinen Verdacht mit, daß Lex Luthor in die Verbrechen des Jokers verwickelt sein könnte und erfährt zu seiner großen Bestürzung, daß Lois plant, sich nach Gotham versetzen zu lassen, um in Bruce‘ Nähe leben zu können.

Superman ist gerade damit beschäftigt, das Sinken eines Ozeandampfers auf hoher See zu verhindern, als sich Batman am Hafen mit dem Joker trifft. Plötzlich wird er von einem der Roboter angegriffen, die zu Killermaschinen umprogrammiert wurden.

JokerEr flieht auf der Suche nach Superman in das Gebäude des Daily Planet, trifft dort aber nur auf Lois, die noch arbeitet. Während des Kampfs mit dem Roboter, der ihm gefolgt ist, verliert er seine Kapuze und Lois entdeckt seine wahre Identität. Diesmal ist es an Superman, die beiden in letzter Sekunde zu retten.

Während Lois Bruce‘ Wunden verarztet, macht sie lautstark ihrer Verärgerung über seine Geheimniskrämerei Luft. Doch der hat jetzt keine Zeit für Privatgespräche und beschließt mit Superman, gemeinsam gegen den teuflischen Clown vorzugehen.

Während sich die beiden Helden verbünden, hat Lex Luthor endgültig die Nase voll und will seine Partnerschaft mit dem Joker unwiderruflich beenden. Der Joker fackelt nicht lange, nimmt Luthor als Geisel mit in den Lexwing und läßt Mercy an einen Roboter gefesselt zurück.

Superman und Batman haben zuerst einmal alle Hände voll mit den mörderischen Maschinen zu tun, bevor sie die Verfolgung des Flugzeugs aufnehmen können. Dem Joker gelingt mit einem Fallschirm die Flucht, aber Harley und Lex werden gerettet, bevor die Maschine in der Luft explodiert. Harley wird verhaftet und Luthor kann sich rehabilitieren, war er doch selbst ein "Opfer" des Verrückten.

Für Lois und Bruce gibt es keine gemeinsame Zukunft und so verabschieden sich die beiden am Flughafen von Metropolis, als Bruce nach Gotham zurückkehrt.

Harley QuinnKritik?!

Natürlich sind Comic und Film von der Handlung her identisch, doch kommt beim Film die Situationskomik eindeutig besser zur Geltung. So ist beispielsweise die Szene, in der sich Harley und Mercy prügeln, während der Joker und Lex Luthor in aller Seelenruhe ihre Verhandlung führen, unglaublich witzig. Oder der Moment, als Superman entdeckt, daß Batman ihm eine Wanze an den Umhang geheftet hat und ihm vom Nachbardach aus lässig zuwinkt. So etwas läßt sich mit unbewegten Bildern einfach nicht so gut darstellen.

Dafür ist der Comic etwas ausführlicher. So wird dort zum Beispiel klar, daß der Notruf, der Superman zu dem Ozeanriesen rief, fingiert war, um ihn von Metropolis fortzulocken.

Lex LuthorApropos Superman! Ich mag ihn und finde ihn schon seit meiner Kindheit toll, aber was ist er tatsächlich, wenn er keine Superkräfte hat? Batman kämpft noch, wenn er schwer verletzt ist und verfügt über körperliche Kräfte, mit denen er sogar gegen den Mann aus Stahl antreten kann. Dagegen gerät "Supie" doch ganz schön ins Schwitzen, wenn ihn seine Kräfte mangels Sonne oder einer Überdosis Kryptonit verlassen und er muß in solchen Situation immer kräftig Prügel einstecken.

Dies soll aber nur eine Anmerkung am Rande sein. Uns hat der Film, den wir im amerikanischen Original gesehen haben, und auch der Comic gut gefallen und wir können beides nur wärmstens empfehlen. Ob die Folgen an der deutschen Synchronisation leiden werden, muß sich erst noch herausstellen, da sich beispielsweise die deutsche Stimme von Harley Quinn wirklich grauenhaft anhört (siehe Episoden Review: Jokers Million), aber wir wollen mal das Beste hoffen.

MercyAuf ProSieben wurde der Dreiteiler im Rahmen der Superman Animated Series ausgestrahlt:

WORLD'S FINEST I
WORLD'S FINEST II
WORLD'S FINEST III

Wie erwähnt, wurden die Folgen im Herbst diesen Jahres in den USA als Animated-Film unter dem Titel "The Batman/Superman-Movie" auf Video veröffentlicht.

Von Warner Home Video Deutschland ist eine Veröffentlichung der deutschen Version auf Video für das nächste Jahr nicht geplant. Bleibt dem Fan nichts anderes übrig, als auf die Fernsehausstrahlung zu warten.

Was den Comic angeht, so hat das Animated Team wieder einmal einen Volltreffer gelandet. Nicht umsonst wurde der Comic im August mit einem Eisner Award für das Beste Graphik Album ausgezeichnet. Nach dem Drehbuch von Paul Dini zeichnete Joe Staton einen grandiosen Comic, der den Humor der Folgen wirklich gut herüberbringt. Das Cover, das die ganze Sache abrundet, wurde von Animated-Guru Bruce Timm gezeichnet.


 
www.BATMANS.de auf Twitter

www.BATMANS.de auf Twitter



 
Batman: Under the Red Hood X-TRA zum Film

Batman: Under the Red Hood X-TRA



 
Superman/Batman: Public Enemies X-TRA zum Film

Superman/Batman: Public Enemies X-TRA



 
Batman: Arkham Asylum X-TRA - Infos zum Videospiel

Batman: Arkham Asylum



 
The Dark Knight X-TRA - Infos zum Film

The Dark Knight



 
BATMAN BEGINS X-TRA - Infos zum Film

Batman Begins


 
Justice League Unlimited - Die Liga der Gerechten: samstags auf kabel eins

 

 


Impressum/Kontakt Webdesign und Inhalt von batmans.de ©1999-2013 Luise & Peter Wenkheimer
BATMAN and all related elements are the trademarks of DC Comics ©2013 · BATMAN created by Bob Kane


 

Anzeige »

Deine Kette des Helden von Gotham City - Batman!