Web batmans.de
Ihr habt News, Wünsche, Anregungen? Schreibt uns!
   
Am 27. August erscheint 'Batman: Under the Red Hood' auf DVD.
 
www.batmans.de

Batman: Comic

Batman Comic-Artist: Eduardo Risso
 

Der 1959 in Argentinien geborene Eduardo Risso begann seine Karriere mit 22 Jahren als Illustrator für die argentinische Tageszeitung "La Nacion" und diverse satirische Magazine und welche mit erotischem Inhalt. Aus dieser Zeit sind auch "El Angel" und "Julio Cesar". Schon ein Jahr später beginnt der kometenhafte Aufstieg des sympathischen Künstlers. Im Jahr 1987 entsteht mit dem Autor Ricardo Barreiro seine erste Comicgeschichte "Parque Chas", veröffentlicht in der argentinischen Comic-Anthologie FIERRO, nachgedruckt in mehreren europäischen Magazinen (TOTEM in Spanien, COMIC ART in Italien) und 1993 schließlich als Hardcover in Frankreich bei Glénat; und unter dem Namen "Verloren in Buenos Aires" auch in Deutschland bei Editions Glénat. Im franko-belgischen Sprachraum ist Risso längst schon kein Unbekannter mehr.

Im Jahr 1988 - ebenfalls mit Ricardo Barreiro - entstehen "Cain" (auf dt. "Kain" bei Schwarzer Klecks) und "Los Misterios de la Luna Roja" (auf dt. "Roter Mond" bei Kult Editionen) und mit dem Argentinier Carlos Trillo "Borderline". "Borderline" ist eine Story in bester "Crime Noir"-Tradition, vergleichbar mit SIN CITY oder 100 BULLETS. Dieses 600-seitige Meisterwerk wird dieses Jahr auch endlich in Amerika veröffentlicht.

Ebenfalls 1988 Beginn der Arbeiten an FULÙ, die in dem Magazin PUERTITAS in Argentinien zuerst erscheinen und 1989 in französischer Sprache: "FULÙ" - fünf Bände bei Glénat, ebenfalls mit Carlos Trillo. Die fünf Bände liegen ebenfalls alle in deutscher Sprache bei Splitter vor, 1991 - 1994 ("Der böse Blick", "Der Tanz der Götter", "Im Reich des Verlangens", "Das Meer, die Freiheit", "Die Quelle des Lebens"). In FULÙ, welche in der Blütezeit des Sklavenhandels und der Kolonialmächte angesiedelt ist wird die Geschichte von der wunderschönen Fulù erzählt, die vom schwarzen Kontinent weggestohlen wurde und nun als Sklavin wieder versucht ihre Freiheit zurück zu erlangen. FULÙ ist ein internationaler Erfolg und wird in Europa in viele Sprachen übersetzt.

Es folgt 1994 mit Carlos Trillo "Simon, une Aventure Américaine" und 1997 wieder mit Carlos Trillo "Chicanos".

Und 1997 entstehen auch seine ersten Arbeiten für amerikanische Verlage. Für DARK HORSE liefert er die Film-Adaption des vierten Alien-Filmes, den Zwei-Teiler: "Aliens: Resurection" und 1998 ebenfalls für DARK HORSE "ALIEN: WRAITH". Seine Darstellungen der säurespritzenden Monster sind im wahrsten Sinne des Wortes zum Fürchten.

1998 kommt es zur ersten Zusammenarbeit mit Brian Azzarello: "Jonny Double", einer vierteiligen Mini-Serie bei DC COMICS. Der Beginn einer bis heute andauernden fruchtbaren und erfolgreichen Zusammenarbeit, die Werke hervorbrachte und bringt von atemberaubender Spannung und Schönheit. Solche Dream-Teams sind selten, aber wenn Azzarello und Risso beide zusammenarbeiteten, dann scheint jedes Mal eine bestimmte Form von Chemie ins Spiel zu kommen.

Ein Jahr später, 1999, erschafft Risso die Graphic-Novel "Video Noire" (dt. "Die schwarzen Videos" bei Schwarzer Klecks), zuerst erschienen bei ALBIN MICHEL und dann 2001 bei DARK HORSE.

1999 beginnt er ebenfalls mit Azzarello zusammen seine Arbeiten an "100 Bullets" für das DC Label Vertigo. Dieser außergewöhnliche Langläufer hat es mittlerweile auf über 60 Ausgaben gebracht (dt. ab 2001 bei SPEED). Harte Aktion, sarkastische Wendungen und spannende Unterhaltung der Extraklasse.

1999 wieder mit Carlos Trillo die vier Bände "Je suis un Vampire" und "Lectures Macabres".

Im Jahr 2001 entsteht seine einzige Arbeit für MARVEL: eine Ausgabe von "Tangled Web: The Thousand" #4 - Autor ist Greg Rucka.

Risso geht exklusiv zu DC und hier entstehen unzählige Arbeiten, u.a. für "Flinch", "Heart Throbs", "Weird Western Tales", "Transmetropolitan", "Winter's Edge", "Flash", "JSA: All Stars" und diverse Pin-Ups für "Adventures of Superman", "Green Lantern: Secret Files" und "Wonder Woman".

Im Oktober 2000 kommt es zu seiner ersten Arbeit an Batman - zusammen mit Azzarello schafft er einen Eight-Pager in schwarz/weiß für BATMAN: GOTHAM KNIGHTS #8. (erschienen bei Panini in "Batman: Schwarz und Weiß" #1). Jene schaurige und psychologische Geschichte mit Mr. Zsasz, in der dieser in seine Abgründe blicken lässt. Ein unendlicher Kosmos auf acht Seiten gepresst - Bilder von einzigartiger Schönheit.

Nach dem sensationellen Erfolg des Batman-Runs HUSH (dt. bei Panini, DC/Deutschland) von Loeb/Lee vertraute DC die monatliche Serie BATMAN im Dezember 2003 mit der Ausgabe BATMAN #620 für sechs Hefte dem Duo Azzarello/Risso an. Ein gewagtes Unterfangen, da Azzarello nicht unbedingt für seine Vorliebe für Superhelden in Kostümen bekannt ist. Heraus kommt "Broken City", eine Geschichte, die Batman ganz anders charakterisiert und die Risso düster in Szene setzt. Die deutsche Veröffentlichung bei Panini im BATMAN SONDERBAND #1 ist sofort verlagsvergriffen. Eine durchdachte Story mit vielen unerwarteten Wendungen und einem Batman, dem nichts so richtig gelingen möchte.

Risso ist ein einzigartiger Künstler mit einem eigenen und unverwechselbaren Stil. So ist es auch nicht verwunderlich, dass er mehrere begehrte amerikanische Comic-Preise gewann, u.a. 2001/2002 drei Eisner Awards, ebenfalls 2002 "The Yellow Kid"-Award und den Harvey-Award als bester Künstler.

Eduardo Risso lebt auch heute in Argentinien.

[Norbert Elbers]
Zum Interview mit Eduardo Risso

www.BATMANS.de auf Twitter

www.BATMANS.de auf Twitter



 
Batman: Under the Red Hood X-TRA zum Film

Batman: Under the Red Hood X-TRA



 
Superman/Batman: Public Enemies X-TRA zum Film

Superman/Batman: Public Enemies X-TRA



 
Batman: Arkham Asylum X-TRA - Infos zum Videospiel

Batman: Arkham Asylum



 
The Dark Knight X-TRA - Infos zum Film

The Dark Knight



 
BATMAN BEGINS X-TRA - Infos zum Film

Batman Begins


 

 


Impressum/Kontakt Webdesign und Inhalt von batmans.de ©1999-2015 Luise & Peter Wenkheimer
BATMAN and all related elements are the trademarks of DC Comics ©2015 · BATMAN created by Bob Kane


 

Anzeige »

Hol Dir Dein Joker Face aufs Shirt!