Web batmans.de
Ihr habt News, Wünsche, Anregungen? Schreibt uns!
   
Am 27. August erscheint 'Batman: Under the Red Hood' auf DVD.
 
www.batmans.de

Gothamites - Infos zu Batman und seiner Stadt

Gotham City Police Department
 

Es ist wohl der härteste und gefährlichste Job überhaupt in einer Metropole wie Gotham City. Diese Stadt weist nicht nur die höchste Kriminalitätsrate des Landes auf, vom "harmlosen" Taschendiebstahl bis hin zum brutalen Mord, hier haben sich auch die die am meisten gefürchteten und wahnsinnigsten Psychopathen eingefunden. "Gotham ist ein Drecksloch!" - ein Satz, den bislang jeder Cop mindestens einmal in seiner Laufbahn als Beschützer der Stadt von sich gab.

Einer dieser Männer ist James Gordon, der wohl wichtigste und bedeutendste Polizist überhaupt in Gotham und der Mann, der wie kein anderer dazu beigetragen hat, dass Batman und seine Helfer zum Wohle der Bürger den Kampf gegen das Verbrechen ungestört ausüben konnten.

Batman ist der Mann der sich außerhalb des Gesetzes bewegt und mit seinen eigenen Methoden den Abschaum von Gotham bekämpft, ohne dabei jemals die absolute Grenze überschritten zu haben: Selbsjustiz!

Gordon kam nach Gotham, als jemand wie Batman die einzige mögliche Option gegen das Verbrechen war. Denn dieses spielte sich nicht nur auf den Straßen der Stadt ab, sondern auch an dem Ort, wo normalerweise das Gesetz zuhause ist, im Gotham City Police Department (GCPD).

James zog mit seiner schwangeren Frau Barbara von Chicago nach Gotham City und wurde aufgrund seiner hervorragenden Dienste schnell zum Captain befördert. Er musste jedoch bald lernen, dass er von Wölfen umgeben war.

Der Grossteil der Beamten war bestechlich und Korruption wurde groß geschrieben, angefangen bei seinem Partner Eddy Flass bis hin zu Commissioner Loeb. Schnell war jedem im Department klar, dass Jim sich nicht in die "Gemeinschaft" einfügen wollte.

Flass beschloss, Gordon gemeinsam mit einigen maskierten Schlägern einen Denkzettel zu verpassen, doch dieser erkannte Flass und stellte ihn in der Öffentlichkeit bloß. Als er später Kinder aus der Hand eines Psychopathen namens Albert Blume befreite, hatte Jim die Medien auf seiner Seite und galt als Held, was seinem Vorgesetzen mehr als missfiel.

Immer öfter wurde der mysteriöse Batman zum Thema bei der Polizei und Loeb verlangte von Gordon, diesem Vigilanten einen Riegel vorzuschieben. Während dieser Zeit trat auch Detective Sarah Essen in sein Leben, die noch eine wichtige Rolle spielen sollte. Denn obwohl seine Ehe glücklich war, fühlte er sich zu dieser Frau immer mehr hingezogen und begann eine Affäre mit ihr.

Mit der Zeit merkte Gordon, dass Batman für ihn und vor allem für die Stadt keine Gefahr darstellte und so entwickelte sich ein Vertrauensverhältnis zwischen dem maskierten Helden und dem Captain. Gordon selbst beendete die Affäre mit Essen, um seine Ehe nicht weiter zu gefährden, doch Loeb hatte schon ein Foto als Beweis gegen ihn in der Hand, dass er Gordons Frau zuschicken wollte. Jim hatte die Dienstaufsichtsbehörde eingeschaltet, nachdem Batman von einem Ganoven erfuhr, dass Flass Schmiergeld von einem Drogenring kassierte. Loeb erpresste Gordon nun mit diesem Foto, das ihn und Essen zusammen zeigte.

Doch Gordon ließ sich nicht unter Druck setzen und gestand selbst seiner Frau von seiner Affäre mit Sarah. Loeb griff daraufhin zum letzten Mittel und spannte seinen Freund, den Mafia Boss Carmine Falcone, für seine Zwecke ein. Dieser ließ Barbara und Gordons inzwischen geborenen Sohn entführen. Batman verhinderte Schlimmeres und festigte somit endgültig die Freundschaft zu dem Captain.

Loeb wurde seines Amtes enthoben und schon nach kurzer Zeit war Gothams Lieblingscop der neue Commissioner des GCPD. Er und Batman entwarfen das Batsignal, jenes Zeichen das am Himmel ragen sollte wenn die Polizei die Hilfe des dunklen Ritters brauchte.

Nach einiger Zeit verließ Barbara mit ihrem Sohn ihren Mann und somit die Stadt. Gordon blieb mit seiner Nichte Barbara, die er adoptierte, nachdem seine Schwester bei einem Autounfall ums Leben kam, allein zurück. Sie war nun sein ein und alles.

Gordon versuchte seiner Tochter ebenso ein guter Vater zu sein wie der Stadt ein guter Polizist. Barbara selbst sollte ebenfalls bald eine Verbündete seines Freundes Batman werden und zwar in der Gestalt des Batgirls. Diese Identität hielt sie vor ihrem Vater stets geheim.

Im Laufe der Zeit machte sich Gordon nicht nur Freunde aufgrund seiner Symphatie für den dunklen Ritter, aber es fanden sich dennoch Mitarbeiter ein, die dem Commissioner die Treue hielten.

Da wäre zum einen Renee Montoya, die Gordon seit ihrem vierten Lebensjahr kannte. Die junge Italienerin ist ein aufsteigender Stern im Department, die ihren Job mit Leib und Seele und nach bestem Wissen und Gewissen ausfüllt.

Sie sieht in Jim nicht nur einen Vorgesetzten, sondern einen Freund, ein Vorbild und fast sogar als eine Art Vater Figur, der immer für sie da ist, wenn es auch emotional hart auf hart kommt.

Die zweite wichtige Person in Gordon´s Dasein als Commissioner ist Sergeant Harvey Bullock. Bullock macht oft den Eindruck, als sei er einer Cop-Serie aus dem Fernsehen der 70er entsprungen. Knallhart, zynisch und launisch stampft der übergewichtige Polizist durch das Departement und ist damit das genaue Gegenteil seiner besonnenen Partnerin Montoya.

Bullock steht dem Vigilanten Batman oft skeptisch gegenüber und hält nichts von maskierten, Strumpfhosen tragenden Spinnern, die das Gesetz in ihre Hand nehmen. Doch auch er kommt nicht herum, die Hilfe des dunklen Ritters in Anspruch zu nehmen und respektiert Gordons Entscheidung, in manchen Fällen die Hilfe des Außenstehenden zu erbitten.

Doch selbst Batman konnte nicht verhindern, dass eines Abends der Joker in Gordons Wohnung einbrach, seine Tochter zum Krüppel schoss und den Commissioner entführte, um ihn zu peinigen. Dieses schreckliche Ereignis führte dazu, dass Barbara, die nun an den Rollstuhl gefesselt ist, dem dunklen Ritter als Oracle behilflich ist und ihn per Computer mit allerlei Infos versorgt, die er braucht.

Nach einer langen Zeit kehrte auch Sarah Essen zurück in Gordons Leben und diesmal gaben sie sich das Ja-Wort. Sie selbst war nie gut auf Batman zu sprechen und auch Gordon sollten noch Zweifel an der Aufrichtigkeit Batmans kommen, denn nachdem der Verbrecher Bane dem Helden das Rückgrat brach und dieser einem anderen das Kostüm der Fledermaus überließ, bemerkte Gordon schnell, dass irgendwas nicht stimmte, und das Vertrauen in seinem Freund bekam die ersten Risse.

Als Bürgermeister Krol Gordons Frau mit dem Posten des Commissioners betraute, geriet auch seine zweite Ehe in eine Krise. Gordon stellte sich zur Wahl für das Bürgermeister-Amt auf, zog seine Kandidatur aber zurück, um die Kandidatin Grange zu unterstützen, die als Wahlsiegerin hervorging.

Grange gab ihm seinen alten Posten als Commissioner zurück und nachdem die Stadt von der Seuche befallen wurde, bei der der früherer Bürgermeister ums Leben kam, konnte Batman das Vertrauen seines alten Weggefährten zurückgewinnen.

Doch dann wurde die Stadt erneut von einer Katastrophe heimgesucht, die große Veränderungen mit sich bringen sollte: Gotham wurde von einem gewaltigen Erdbeben zerstört. Nachdem die Stadt sogar von den USA abgeschnitten und zum Niemandsland erklärt wurde, überlegte Gordon, mit seiner Frau die Stadt zu verlassen und woanders neu anzufangen. Doch er musste schnell feststellen, dass er außerhalb eher belächelt wurde, da sein Draht zu Batman für die anderen der Beweis war, dass Gordon seine Stadt nie richtig in den Griff bekam. So entschloss er sich doch in der Stadt zu bleiben, zusammen mit seiner Frau, seiner Tochter und den übrig gebliebenen Polizisten, darunter Montoya und Bullock.

In dieser schweren Zeit wurde erneut das Vertrauen des Commissioners zu Batman tief gestört, da dieser sich nicht mehr bei ihm meldetet und es den Anschein erweckte, er habe die Stadt im Stich gelassen. So machte sich Gordon mit seiner Polizei Truppe, den "Blue Boys", auf um einzelne Gebiete des zerstörten Gothams zurück zu erobern, die von Strassengangs und den entlaufenen Insassen der Anstalt Arkham beherrscht wurden. In der Truppe kam es zu Unruhen, als Sergeant Billy Petit Gordon vorwarf, er würde zu weich mit dem verbrecherischem Pack umgehen. So teilten sich die Blue Boys in 2 Gruppen, eine angeführt von Gordon, die andere von Pettit.

In seiner Verzweiflung ging der Commissioner sogar ein Bündnis mit Two-Face ein, der ihn daraufhin reinlegte und Montoya entführte. Er stellte Gordon vor ein fiktives Gericht und verurteilte ihn, weil er seine Mitarbeiterin im Stich gelassen hätte.

Hier zeigte Two-Face eine gewisse Zuneigung zu Renee, deren Eltern er zwar auch entführte, sie aber mit Nahrung und Kleidung versorgen ließ. Das Gericht endete damit, dass Two-Face sich selbst verhörte, da sein zweites Ich, Harvey Dent, die Verteidigung für Gordon übernahm.

Bullock erlebte sogar eine kleine Romanze, als er mit anderen ein Krankenhaus vor Punks beschützte, die an die Medikamente ran wollten. Er freundete sich mit einer der Krankenschwestern an und sah in dieser Frau eine Ähnlichkeit zu seiner früheren Liebe Charlotte, die ebenfalls Krankenschwester war.

Während des Kampfes um die "Herrschaft" in Gotham verlor Pettit sein Leben. Der Joker hatte ihn so in Rage gebracht, dass der Polizist durchdrehte und sogar auf seine eigenen Männer schoss, die der Joker als Zielscheiben missbrauchte.

Batman tauchte nach einiger Zeit wieder auf und versuchte, die angeknackste Freundschaft zu Gordon zu retten, indem er seinem alten Freund sogar anbot, seine wahre Indentität zu enthüllen, was der Commissioner jedoch ablehnte.

Wenn er hätte wissen wollen, wer Batman ist, hätte er es schon längst herausgefunden, gab ihm Gordon zu verstehen. Jims angestauter Frust entlud sich in einem mächtigen Kinnhaken, den Batman widerspruchslos hinnahm.

Danach kam es erneut zur Zusammenarbeit mit dem Helden und auch das Vertrauen stellte sich wieder ein. Doch im großen Finale dieser "Niemandsland" Geschichte ereilte Gordon ein weiterer Schicksalsschlag, ausgelöst von dem Mann, den Gordon am meisten hasst. Der Joker tötete seine Frau Sarah und stellte sich daraufhin der Polizei. Obwohl der Hass auf den Psychopaten so groß war, daß Gordon am liebsten das Gesetz in die eigenen Hände genommen hätte, schoss er dem Mörder nur ins Bein und ließ ihn einsperren.

Nach dem Wiederaufbau von Gotham City kehrte langsam die Normalität in das Leben der Bürger zurück und auch beim GCPD machte sich der Alltag wieder breit. Doch noch einmal schlug das Schicksal erbarmungslos zu und diesmal war es Gordon selbst, der fast sein Leben verlor.

Ein ehemaliger Gangster namens Jordan Reynolds, der wie Gordon selbst aus Chicago stammt, schlich sich unter falschen Namen und mit einer gefälschten Akte in das Department ein und arbeitete dort als Cop an. Nach Gordons Geburtstagsfeier erschoss er diesen hinterrücks in einer Gasse mit drei Kugeln. Der Commissioner überlebte wie durch ein Wunder. Doch damit war die Sache noch nicht ausgestanden. Wegen mangelnder Beweise musste die Polizei Reynolds gehen lassen, was vor allem für Renee Montoya einem Schlag ins Gesicht gleichkam. Sogar Batman gelang es nicht, dem Attentäter ein Geständnis zu entlocken.

Das Schlimmste für die Cops aber war, dass Gordon seinen Rücktritt erklärte, was Batman als Verrat bezeichnete. Montoya brach in ihrem Zorn in Reynolds Wohnung ein, um den Gauner zu beseitigen, doch ihr langjähriger Partner Bullock redete ihr ins Gewissen - nur um selbst Reynolds noch mal zu drohen. Später fiel dieser einem Mord zum Opfer...

Es bleibt abzuwarten wie Gotham City, das GCPD und vor allem Batman ohne die Gallionsfigur James Gordon zurecht kommen wird.

(Shred)

www.BATMANS.de auf Twitter

www.BATMANS.de auf Twitter



 
Batman: Under the Red Hood X-TRA zum Film

Batman: Under the Red Hood X-TRA



 
Superman/Batman: Public Enemies X-TRA zum Film

Superman/Batman: Public Enemies X-TRA



 
Batman: Arkham Asylum X-TRA - Infos zum Videospiel

Batman: Arkham Asylum



 
The Dark Knight X-TRA - Infos zum Film

The Dark Knight



 
BATMAN BEGINS X-TRA - Infos zum Film

Batman Begins


 

 


Impressum/Kontakt Webdesign und Inhalt von batmans.de ©1999-2015 Luise & Peter Wenkheimer
BATMAN and all related elements are the trademarks of DC Comics ©2015 · BATMAN created by Bob Kane


 

Anzeige »