Web batmans.de
Ihr habt News, Wünsche, Anregungen? Schreibt uns!
   
Am 27. August erscheint 'Batman: Under the Red Hood' auf DVD.
 
www.batmans.de

Die Darsteller: Gary Oldman (Jim Gordon)


 

GARY OLDMAN
Jim Gordon

Oldman begann seine Karriere 1979 mit zahlreichen Auftritten auf Londoner Bühnen. Zwischen 1985 und 1989 trat er ausschließlich am Royal Court Theatre auf. 1985 wurde er mit seiner Darstellung in "The Pope's Wedding" vom Londoner Magazin Time Out mit dem Preis für den Besten Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet. Im selben Jahr teilte er sich den Darstellerpreis der Londoner Theaterkritiker mit Sir Anthony Hopkins.

Seitdem hat er sich als einer der angesehensten und begabtesten Filmschauspieler profiliert. Zu sehen war er in Ridley Scotts "Hannibal" (Hannibal), Oliver Stones "JFK" (John F. Kennedy - Tatort Dallas), Tony Scotts "True Romance" (True Romance), Luc Bessons "Léon" (Léon - Der Profi), Francis Ford Coppolas "Bram Stoker's Dracula" (Bram Stokers Dracula) sowie als Beethoven in "Immortal Beloved" (Ludwig van B. - Meine unsterbliche Geliebte). Aktuell trat er in "Harry Potter and the Prisoner of Azkaban" (Harry Potter und der Gefangene von Askaban) auf - seitdem kennen ihn Millionen Kinder in aller Welt als Sirius Black, den Paten von Harry Potter. Derzeit wirkt er in "Harry Potter and the Goblet of Fire" (Harry Potter und der Feuerkelch) mit.

1997 und 1998 war Oldman in "The Fifth Element" (Das fünfte Element), "Air Force One" (Air Force One) und "Lost in Space" (Lost in Space) zu sehen. Zusammen mit Coppolas "Dracula" ließen ihn diese Filme in die Liga jener wenigen Schauspieler aufsteigen, deren Filmografie vier Filme verzeichnen, die am Startwochenende Platz eins der Kino-Charts erreichten.

1995 gründete Oldman mit seinem Manager/Produktionspartner Douglas Urbanski die Produktionsfirma The SE8 Group, die Oldmans Regiedebüt "Nil by Mouth" produzierte (Oldman schrieb außerdem das Drehbuch). Der Film lief als Eröffnungsfilm im Wettbewerb der 50. Filmfestspiele in Cannes, Kathy Burke wurde mit ihrer Rolle als Beste Darstellerin ausgezeichnet. Außerdem gewann Oldman den renommierten Channel-4-Regiepreis auf dem Filmfestival in Edinburgh.

1998 wurde der Film als Bester Film und für das Beste Original-Drehbuch mit dem British Academy Award (BAFTA) prämiert. Daneben war er auch in den Kategorien Bester Darsteller und Beste Darstellerin nominiert.

Zu Oldmans wichtigsten Filmen zählen außerdem "Sid & Nancy" (Sid & Nancy), Stephen Frears' "Prick Up Your Ears" (Prick Up Your Ears), Tom Stoppards "Rosencrantz and Guildenstern are Dead" (Rosenkranz & Güldenstern), Nic Roegs und Dennis Potters "Track 29" (Track 29 - Ein gefährliches Spiel), "Criminal Law" (Der Frauenmörder), "Chattahoochee" (Chattahoochee), "Murder in the First" (Murder in the First) und "State of Grace" (Im Vorhof der Hölle). 1999 betreute Oldman den SE8 Group/Douglas-Urbanski-Film "The Contender" (Rufmord - Jenseits der Moral) als Executive Producer und übernahm selbst eine Hauptrolle. Der Film wurde für drei Oscars nominiert.

Fans der TV-Serie "Friends" (Friends) erinnern sich an Oldmans Gastrolle als alkoholkranker Schauspieler - diese Rolle brachte ihm eine Emmy-Nominierung ein. Fernsehauftritte absolvierte er auch in Mike Leighs "Meantime" (Meantime) sowie in "The Firm", inszeniert von dem verstorbenen Alan Clark.



Impressum/Kontakt Webdesign und Inhalt von batmans.de ©1999-2012 Luise & Peter Wenkheimer
BATMAN and all related elements are the trademarks of DC Comics ©2012 · BATMAN created by Bob Kane


 

Anzeige »