Web batmans.de
Ihr habt News, Wünsche, Anregungen? Schreibt uns!
   
Am 27. August erscheint 'Batman: Under the Red Hood' auf DVD.
 
www.batmans.de

Darsteller: Ken Watanabe (Ra's al Ghul)


 

KEN WATANABE
Ra's al Ghul


International bekannt wurde Watanabe mit seinem sensationellen Auftritt als Katsumoto, dem letzten Anführer der Samurai, in dem Warner-Bros.-Pictures-Epos "The Last Samurai" (Last Samurai). Mit dieser Rolle wurde er 2004 für den Oscar nominiert. Er gab damit neben Tom Cruise sein Hollywood-Debüt, wurde außerdem für den Nebendarstellerpreis der Screen Actors Guild (Gewerkschaft der Filmschauspieler) nominiert und gewann den Golden Globe der Auslandspresse in Hollywood.

Anschließend wirkte Watanabe in dem gleichermaßen hochkarätigen Film "Memoirs of a Geisha" mit, der Verfilmung des international gepriesenen Romans von Arthur Golden, der in seinem groß angelegten romantischen Epos eine geheimnisvolle Welt beschwört, die uns auch heute noch fasziniert. Es geht um die Lebensgeschichte der legendären Geisha Sayuri, die insgeheim einen für sie unerreichbaren Mann liebt - er wird von Watanabe dargestellt. Der für den Oscar nominierte Rob Marshall ("Chicago") inszeniert "Memoirs of a Geisha", die Produktion verantworten Lucy Fisher, Douglas Wick und Steven Spielberg, das Drehbuch schrieben Ron Bass und Akiva Goldsman sowie Robin Swicord und Doug Wright. Der Film läuft im Dezember in den USA und im Januar 2006 in Deutschland an.

Watanabe begann seine Laufbahn auf der Bühne im Madoka-Ensemble in Tokio. In diesem Ensemble wurde er ausgewählt, um die Heldenrolle in dem von Yukio Ninagawa inszenierten Stück "Shimodani Mannen-cho Monogatari" zu spielen. Mit diesem Auftritt machte er sich bei Kritik und Publikum einen Namen.

1982 gab er sein TV-Debüt mit "Michinaru Hanran" [Unbekannte Rebellion]. 1987 ermöglichte ihm die Samurai-Serie "Dokuganryu Masamune" des Senders NHK eine majestätisch-mitreißende Rolle. Es folgten viel gepriesene Auftritte in historischen TV-Dramen wie "Oda Nobunaga", "Chushingura" und im Kinofilm "Bakumatsu Junjyo Den".

Watanabe brillierte auch in "Ikebukuro West Gate Park", "Anata ga Hoshii" [Ich will dich] für den Bildschirm sowie im Kinobereich in "Space Travelers", "Oboreru Sakana" [Ertrinkende Fische] und "The Sun Rises Again". Im Februar 2003 war Watanabe in "Shin Jinginaki Tatakai/Bosatsu" [Kampf ohne Loyalität/Mord] zu sehen, einer Neufassung der beliebten Yakuza-Kinoserie. Sein jüngstes japanisches Kinoprojekt heißt "T.R.Y.".

Watanabe lebt in Japan.



Impressum/Kontakt Webdesign und Inhalt von batmans.de ©1999-2012 Luise & Peter Wenkheimer
BATMAN and all related elements are the trademarks of DC Comics ©2012 · BATMAN created by Bob Kane


 

Anzeige »