Veranstaltungen, Termine, TV-Sendungen:
Auch wenn heute nichts im Kalender steht, ist doch jeder Tag ein Bat-Tag :) ...
Web batmans.de
Ihr habt News, Wünsche, Anregungen? Schreibt uns!
 
www.batmans.de

LiveAction

Batman in Film und TV - von 1943 bis 2005
 
    Seite 2 »


Obwohl sich in den letzten Jahren Marvel Superhelden wie Spider-Man, die X-Men, Daredevil, Hulk und etliche andere im Kino die Klinke in die Hand geben, sah es bei den DC-Comic Helden eher mager aus. Nachdem Catwoman die Erwartungen der Fans nicht erfüllen konnte, kommt im Sommer 2005 einer der populärsten Superhelden zurück auf die große Leinwand. "Batman Begins" ist vielleicht der Anfang einer neuen Reihe von Batman-Filmen, die sich eng an den Comics orientieren wird. Batman erlebte viele unterschiedliche Interpretationen und was viele nicht wissen ist, dass er sein Kinodebut schon 1943 gab. In deisem Batman-Artikel wollen wir die Entwicklung der Batman Filme in den letzten 62 Jahren vorstellen.

Die Geburt eines neuen Superhelden

Batman-Schöpfer Bob Kane (1916-1998)Seit den frühen 30er Jahren tummelten sich allerhand Helden in den amerikanischen Comics. Neben Tarzan und Sherlock Holmes gab es Figuren wie Flash Gordon, Buck Rogers, Das Phantom und The Shadow. 1938 tauchte mit Superman ein Held auf, der völlig anders war. Mit seinen übermenschlichen Kräften und einem farbenprächtigen Kostüm schlug er die Leser in den Bann. Die Auflagen der Comics gingen steil in die Höhe. Es mussten mehr neue Superhelden her. Der Zeichner Bob Kane wurde beauftragt einen weiteren kostümierten Helden für die "Detective Comics" Serie zu entwickeln. Inspiriert von Douglas Fairbanks sr.´s Darstellung des Zorro, dem Pulproman-Helden "The Shadow" und dem 1926 gedrehten Film "The Bat" entwickelte Kane einen modernen neuen Superhelden, der im Gegensatz zu Superman keine Superkräfte hatte, kein buntes Kostüm trug und sich zumindest in seiner Anfangszeit mehr um die Gerechtigkeit als um Gesetze kümmerte.

Batman tauchte das erste mal in Detective Comic 27 vom Mai 1939 auf: Als Kind muss der kleine Bruce Wayne mit ansehen, wie seine Eltern ermordet werden. Dieses traumatische Erlebnis weckt in ihm den Entschluss, gegen das Böse zu kämpfen. Finanziell unabhängig durch ein ihm hinterlassenes Millionenvermögen, bereitet er sich jahrelang auf seinen Feldzug gegen die Unterwelt vor. Er verschafft sich eine enorme körperliche Kondition, erlernt Kampftechniken und bildet sich soweit, dass er in der Lage ist, notwendige technische Hilfsmittel zu erfinden, zu entwickeln und zu bauen. Verborgen hinter dem angsteinflößenden Fledermauskostüm beginnt er in Gotham City mit dem Verbrechen aufzuräumen. Als "The Batman" zieht er durch die Nacht und ist Jäger, Richter und Vollstrecker in einer Person. Es gelten nur seine eigenen Gesetze, so dass auch er selbst von der Polizei gesucht wird. Um sich vor den Gesetzeshütern und den Verbrechern zu verbergen, lebt Batman tagsüber als Millionär und Playboy Bruce Wayne in seiner Villa über der geheimen Bathöhle.

Erst im Laufe der Zeit entwickelte sich Kanes Held zu einem Gesetzeshüter der bedingt mit der Polizei zusammenarbeitete. "The Batman" war so erfolgreich, dass er ab Frühjahr 1940 eine eigene Comicreihe mit dem Titel "Batman" erhielt. Im selben Jahr wurde ihm Robin zur Seite gestellt, ein Waisekind aus einer Zirkusfamilie. Seit den 40er Jahren sind unzählige Batman-Comic-Reihen erschienen und der Held machte allerlei zeitgemäße und unzeitgemäße Entwicklungen durch. Diese Vielfalt von über 60 Jahren Comickultur zu beleuchten, würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, wir wollen uns nun Batmans Inkarnationen auf der Leinwand und der Mattscheibe widmen.



Kinodebut 1943

Schon vier Jahre nach seiner Schöpfung war "The Batman" zum ersten mal im Kino zu sehen. Es war die Zeit der Serials, mehrteilige etwa 20minütiger Episoden, die im Kino zwischen Wochenschau und den Hauptfilmen liefen. Um das Publikum wieder in die Kinos zu locken, endeten diese immer mit einem nervenaufreibenden Cliffhanger. Superhelden wie Captain America, Das Phantom, Captain Marvel und Superman waren stets präsent. Amerika befand sich 1943 mitten im Krieg, das Böse war daher deutsch oder japanisch.

    Seite 2 »
Große Batman Animated Petition

 
BATMAN BEGINS X-TRA - Infos zum Film

Batman Begins


 

 


Impressum/Kontakt Webdesign und Inhalt von batmans.de ©1999-2008 Luise & Peter Wenkheimer
BATMAN and all related elements are the trademarks of DC Comics ©2008 · BATMAN created by Bob Kane


 

Anzeige »