Veranstaltungen, Termine, TV-Sendungen:
Auch wenn heute nichts im Kalender steht, ist doch jeder Tag ein Bat-Tag :) ...
Web batmans.de
Ihr habt News, Wünsche, Anregungen? Schreibt uns!
 
www.batmans.de

LiveAction

Interview mit John Duncan (Batman-Serial 1949)
 

Das nachfolgende Interview mit John Duncan, dem Robin-Darsteller aus dem 1949er Batman-Serial "New Adventures of Batman and Robin" stammt von "Adam West Squadron". Es wurde von Tina Eckhorst für "Tims Batman-News" aus dem Spanischen übersetzt und uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Batmania: Die Serie hieß "The new Adventures of Batman and Robin". Du warst der Co-Protagonist. War es deine erste wichtige Rolle?

John Duncan: Nein, dieses Serial war nicht meine erste wichtige Rolle, vielleicht bin ich durch sie am bekanntesten, aber wahrscheinlich war meine erste wichtige Rolle "East Side Kids - Million Dollar Kid", die ich 1943 spielte.

B.: Dein Robin ist sehr ernst und unabhängig. War es dein Einfall ihn so darzustellen oder war es die Forderung des Regisseurs?

J. D.: Es war die Idee von Bob Kane ihn ernst zu machen, wir waren harte Kämpfer gegen das Verbrechen, es gab keinen Platz dafür unterhaltsam zu sein, wie in den 60ern mit dem "Pow", "Bam", "Boom" etc.

B.: Wie hast du die Rolle erhalten?

J. D.: Es wurden zwischen 400 und 500 Schauspieler für die Rolle des Robin interviewt. Der Produzent, Sam Katzman, rief mich an und sagte mir: "Kleide dich jugendlich und komme schnell ins Studio." Ich war 26 Jahre alt und ich musste einen Jungen von 16 oder 17 Jahren repräsentieren. Das war der Grund dafür, dass er mich bat mich so zu kleiden. Ich ging und kaum dass ich eingetreten war, sah mich Bob Kane und sagte: "Sie sind die perfekte Person, Sie sind Robin." So bekam ich die Rolle.

B.: Kennst du die Figur des Robin?

J. D.: Nur durchs Comiclesen, ich bin ein großer Fan der Batman und Robin Geschichten.

B.: Warum, glaubst du, wurden die früheren Hauptdarsteller von Batman und Robin ersetzt?

J. D.: Ich glaube, das passierte, weil Bob und ich besser waren und weil wir eine bessere Darstellung machen konnten. Wir haben eine gute Chemie zusammen und erschaffen ein sehr reales dynamisches Duo.

B.: Wie war es dieses Serial zu verfilmen?

J. D.: In dem Serial musste man sehr hart arbeiten, aber es war sehr unterhaltsam das zu machen.

B.: Deine Schlägereien und Stunts scheinen sehr gefährlich. Habt ihr ständig Doubles benutzt?

J. D.: Sie erschienen nur in den Aufnahmen des zweiten Chapters der Verfilmung, dieser Chapter wurde nur für die weit entfernten Pläne benutzt, Robert und ich haben die meisten gefährlichen Szenen selbst gespielt.

B.: In den schwarz-weiß Produktionen sind die Kostüme in anderen Farben als die Originalen, damit sie sich vom Bildschirm abheben. Geschieht dies auch in dem Serial?

J. D.: Ja, und wenn man meine Webseite besucht, kann man das Foto vom springenden Robin sehen, das wir färbten, dies taten wir mit den echten Farben, die mein Kostüm hatte.

B.: Bewahrst du das Kostüm oder ein anderes Andenken an das Serial auf?

J. D.: Bedauerlicherweise behielt ich das Kostüm nicht, ich bedauere das nicht gemacht zu haben, aber ich habe den Stuhl des Direktors, in den ich mich am Set gesetzt habe, und ich habe auch eine unermessliche Menge an Fotos und Originalplakaten, das ist alles.

B.: Wie ist Robert Lowery?

J. D.: Bob ist ein großartiger Schauspieler und ein guter Freund, wir beide wurden in Kansas City - Missouri geboren, wir sind im selben Alter. Das erste Mal, das wir uns trafen, war 1943 am Set des Filmes "Campus Rythym", dort spielten wir zwei Schulfreunde. Er starb 1968 an einem Herzinfarkt.

B.: Siehst du dir die neuen Serien und Filme an?

J. D.: Ja, ich verpasse nichts von den neuen Batman und Robin.

B.: Wie erscheinen dir die anderen Robin?

J. D.: Ich kenne Douglas Croft, den ersten Robin, nicht, ich wusste bis vor einem Jahr nicht einmal, dass er existiert. Mit Burt Wart habe ich mich nie getroffen, aber er spielte seine Rolle, wie ich meine spielte, Chris O'Donnell machte seine Arbeit, wie Burt und ich, aber er hatte "Extra-Hilfe" durch sein Kostüm mit Muskeln und die große Menge an Spezialeffekten.

B.: Adam West sagte, dass sie daran dachten, Robert Lowery einzuladen, damit er als Bruce Waynes Onkel auftritt. Hätte es dir auch gefallen aufzutreten?

J. D.: Ich wäre entzückt in der TV-Serie aufzutreten, wenn sie mich eingeladen hätten, ich bin immer noch ein Schauspieler und ich liebe meine Fans.

B.: Wir würden gern wissen, wie dein Leben jetzt ist.

J. D.: Ich wohne mit meiner Frau und meinen drei Kindern in Branson, Mo., ich mache weiterhin öffentliche Auftritte im ganzen Land, genieße das Leben und spiele Golf mit meiner Frau.

Quelle: Tims Batman-News

Große Batman Animated Petition

 
BATMAN BEGINS X-TRA - Infos zum Film

Batman Begins


 

 


Impressum/Kontakt Webdesign und Inhalt von batmans.de ©1999-2007 Luise & Peter Wenkheimer
BATMAN and all related elements are the trademarks of DC Comics ©2007 · BATMAN created by Bob Kane


 

Anzeige »

World of Warcraft Addon - Burning Crusade